Know-How Transfer Kontakt

Motivation

Der IT-Markt hat in der Vergangenheit zahlreiche Softwarelösungen für das Datenmanagement im Umfeld der klinischen Forschung hervorgebracht. Die vielfältigen und individuellen Anforderungen an eine derartige Anwendung erschweren es jedoch den durchführenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen eine funktionierende Lösung von einer Studie auf eine andere zu übertragen. Daher werden heute oftmals von Einzelfall zu Einzelfall unterschiedliche Insellösungen von Spezialisten entwickelt und gewartet, welche die komplexen Datenbankenstrukturen, Arbeitsabläufe und Bedienkonzepte wiederspiegeln.

Der Lösungsansatz

Das Cloudi/o-Framework wird basierend auf zeitgemäßen Technologien entwickelt und unterstützt die Arbeitsabläufe von klinischen Studien durch webbasierte und dynamische IT-Services. Diese Dienste können auch über Tablet-PCs genutzt werden und gestalten die Arbeitsprozesse so flexibler, ortsunabhängiger und kostengünstiger.
Der im Projekt angestrebte Cloud-Ansatz erfordert hierbei angepasste und angemessene Sicherheitsmaßnahmen um den Gefährdungen in Hinblick auf Datensicherheit und Datenschutz entgegenwirken zu können. Das Cloudi/o-Framework wird so flexibel angelegt sein, dass ein zukünftiger Betrieb von Anwendungen sowohl im geschützten Kontext einer Private Cloud als auch, wenn gewünscht, innerhalb einer Public Cloud (Software as a Service) erfolgen kann.

Die Zielsetzung

Das Verbundprojekt Cloudi/o verfolgt daher das Ziel, ein modernes, den heutigen Ansprüchen entsprechendes, Cloud-basiertes Applikations- framework für Datenmanagementsysteme im Umfeld der klinischen Forschung zu entwickeln. Cloudi/o soll damit auf der einen Seite vor allem für kleine und mittlere Unternehmen im Bereich der klinischen Forschung die Implementierung von Softwarelösungen erheblich vereinfachen. Auf der anderen Seite soll Cloudi/o den Mitarbeitern und Teilnehmern von klinischen Studien bei der Eingabe und Erfassung der Daten helfen. Die Anforderungen an weiterführende Auswertungen der erhobenen Daten sowie des Datenschutzes müssen vom Cloudi/o-Framework erfüllt werden. Insgesamt wird Cloudi/o somit einen Beitrag zur effizienteren Durchführung von klinischen Studien leisten. Da die Datenerhebung direkt über die Benutzeroberflächen von Cloudi/o erfolgt, werden fehleranfällige und zeitintensive Übertragungen von Daten, zum Beispiel von einem Fragebogen auf Papier in die EDV, zukünftig entfallen.